Monatsarchiv: Juli 2014

Quake DropDown Terminal für Windows

Auf der Suche nach einem ähnlichen Windows Terminal wie „Guake“ (für Linux) bin ich auf diese Variante hier gestoßen.

console

Man braucht nur 2 Programme und ein Script und schon hat man eine CMD oder PowerShell die man per Tastendruck aus/einklappen kann.

1. AutoHotkey – lässt einen per Hotkey ein Script starten egal wo man sich im Windows befindet

2. Console – ist eine Terminal-Anwendung, die eine benutzerdefinierte Shell ausführt in der man jede menge Einstellungen machen kann (transparent, ohne Fensterrahmen usw)

 

Zu erst Console downloaden und extrahieren, einfach irgendwo hin wo es dir gefällt (z.B. C:\ProgramData\Console2\)

Dann erstmal die Console.exe starten und das Programm selber anpassen (unter Edit -> Settings).
So sehen meine Einstellungen aus:
Beider „Shell“ kann man entweder die PowerShell nehmen oder die cmd (beides unter c:\windows\system32\ zu finden)
2014-07-08_150232
Die Rows und Columns sind auf ein 14″ Display zugeschnitten
2014-07-08_1502402014-07-08_150248

Download AutoHotkey und installiere es.
(keine besonderen Einstellungen nötig)

 

Nun noch dieses Script runterladen und in den gleichen Ordner packen wie die Console.exe.
Eine Verknüpfung zum script erstellen und diese in den „Startup“ Ordner kopieren.

Jetzt das Script starten und schon kannst du mit strg+` einen DropDownTerminal öffnen.
Wenn du den Hotkey ändern willst einfach das Script editieren und den hotkey ändern.
Aktuell = strg+` :

; Change your hotkey here
^`::

z.B. Ich mag F12 lieber:

; Change your hotkey here
F12::

 

Das wars auch schon. 😀

Quelle: Tech.xster.net

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Microsoft